Blog

Immer aktuell informiert sein in unserem Blog!

Installation und Konfiguration von SQL Server

Dieser Beitrag beschreibt die Vorgehensweise, um eine Instanz von Microsoft SQL Server auf dem IaaS-Host einzurichten.

Bitte beachten: Da ich eine Instanz von SQL Server in der Edition Express auf dem IaaS-Host installiere, sind die folgenden zusätzlichen Voraussetzungen zu beachten, wie sich der offiziellen Dokumentation entnehmen lässt:

  • 64-bit – Version von Java 1.7 oder höher. 32-bit – Versionen werden nicht unterstützt
  • Die JAVA_HOME – Umgebungsvariable muss auf den Installationspfad von Java gesetzt sein
  • %JAVA_HOME%\bin\java.exe muss vorhanden sein
  • Der Dienst SQL Server Browser muss installiert sein und ausgeführt werden

Für die Option minimal deployment von vRA 7 innerhalb einer Testumgebung ist SQL Server Express vollkommen ausreichend.
Sollten Sie jedoch eine Produktivumgebung einrichten wollen, sollten Sie sich zunächst über die Einschränkungen der Express-Edition erkundigen.


Microsoft bietet mehrere Installationsdateien für SQL Server 2014 Express zum Herunterladen an.

Um sicherzustellen, dass alle benötigten Komponenten installiert werden können, wählte ich die Installationsdatei, welche sämtliche Funktionen beinhaltet. Diese trägt den Namen ExpressAdv 64BIT\SQLEXPRADV_x64_ENU.exe und besitzt eine Dateigröße von 1.1 GB.

5. Installation von SQL Server Express 2014

5.1 Nachdem die Installation gestartet wurde, wählen Sie New SQL Server stand-alone installation or add features to an existing installation

5.2 Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung und nehmen Sie optional am Customer Experience Improvement – Programm teil

5.3 Die folgenden Funktionen sollten bereits ausgewählt sein:
SQL Server Feature Selection

5.4 Im Schritt Instance Configuration haben Sie die Möglichkeit zwischen default und named  instance zu wählen. Beide Optionen sollten problemlos funktionieren. Ich entschied mich für named instance (SQLExpress).

5.5 Ändern Sie im Schritt Server Configuration den Startup Type von SQL Server Browser auf automatisch:
SQL Server Server Configuration

5.6 Wählen Sie Mixed Mode als Authentication Mode. Geben Sie ein starkes Passwort für den System Administrator ein und stellen Sie sicher, dass Ihr aktueller Benutzer (siehe 1.1als SQL Server administrator aufgeführt wird

5.7 In diesem Schritt können Sie optional Reporting Services installieren oder installieren und konfigurieren

5.8 Schließen Sie die Installation ab

6. Konfiguration von SQL Server

6.1 Öffnen Sie SQL Server Management Studio

6.2 Notieren Sie sich den Namen Ihres Servers (hier: VRA7-IAAS\SQLEXPRESS). Sie benötigen diese Information später bei der Verwendung des Installation Wizard:
SQL Server Management Studio Server Name

6.3 Verbinden Sie sich mit dem Server und navigieren Sie zu Security → Logins. Stellen Sie sicher, dass Ihr Benutzer die Rolle sysadmin besitzt:
SQL Server Management Studio Server Roles

6.4 Schließen Sie SQL Server Management Studio und öffnen Sie SQL Server Configuration Manager.
Navigieren Sie zu SQL Server Network Configuration und aktivieren Sie TCP/IP für Ihre Instanz:
SQL Server Configuration Manager Protocols

6.5 Wählen Sie SQL Server Services im linken Menü und starten Sie den SQL Server neu:
SQL Server Configuration Manager Restart Server

6.6 Schließen Sie SQL Server Network Configuration und öffnen Sie Services. Stellen Sie sicher, dass der Service Distributed Transaction Coordinator entweder auf Automatic oder Automatic (Delayed Start) gesetzt ist:
Services Distributed Transaction Coordinator

6.7 Überprüfen Sie ebenfalls, ob der Service  SQL Server Browser ausgeführt wird und schließen Sie Services

6.8 Öffnen Sie Component Services und stellen Sie sicher, dass Local DTC Properties korrekt konfiguriert sind:
Component Services Local DTC Properties

6.9 Schließen Sie Component Services


Der folgende Teil beschreibt die Installation des IaaS Management Agent und führt Sie durch den vRA 7 Installation Wizard.

Weitere Beiträge der Serie:

Unseren Newsletter abonnieren