Blog

Immer aktuell informiert sein in unserem Blog!

Anfordern von vSphere Initial Setup

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie die Grundkonfiguration von vRA 7 abschließen, indem Sie das catalog item „vSphere Initial Setup“ anfordern, welches wie in Schritt 8.17 des vorangegangenen Beitrags beschrieben, erstellt wurde.


9. Konfiguration als Service

9.1 Greifen Sie auf die Konsole der vRA Appliance zu, indem Sie in einem Browser zu fqdn-der-appliance/vcac navigieren

9.2 Geben Sie die Anmeldedaten des Benutzers „configurationadmin“ ein, welche Sie in Schritt 8.17 definiert haben:
Appliance Console Login

9.3 Wechseln Sie zum Tab Catalog. Hier sollte das Element „vSphere Initial Setup“ vorhanden sein:
Appliance Console Catalog

9.4 Klicken Sie Request und fahren Sie entsprechend Ihres Bedarfs fort. Ich entschied mich dazu, den neuen Tenant „evoila“ zu erstellen und mich selbst als Tenant- und IaaS-Administrator zu bestimmen:
vSphere Initial Setup Tenant Settings

9.5 In diesem Schritt geben Sie Informationen über Ihre vSphere-Umgebung an. Stellen Sie sicher, den Namen des Endpoints genau so einzugeben, wie in Schritt 8.10 definiert:
vSphere Initial Setup vSphere Settings

9.6 Klicken Sie Submit und wechseln Sie zum Tab Requests. Hier sollte nun ein Eintrag für „vSphere Initial Setup“ mit dem Status „In Progress“ vorhanden sein

9.7 Öffnen Sie den Tab Inbox und wählen Sie im linken Menü Manual User Action. Klicken Sie regelmäßig den sich im unteren Bereich befindlichen Button Refresh bis ein Eintrag erscheint

9.8 Indem Sie Schritt für Schritt dem hier bereitgestellten Wizard folgen, bestimmen Sie alle grundlegenden Informationen bezüglich Ihrer angestrebten Reservation. Ebenso können Sie bereits existierende VM Templates importieren um diese innerhalb von Blueprints zu verwenden.

Die Grundkonfiguration von vRealize Automation 7 ist nach diesem Schritt abgeschlossen und Sie können sich nun mit dem in Schritt 9.4 angegebenen Benutzer auf dem Tenant anmelden. Sollten Sie so wie ich einen neuen Tenant erstellt haben, lautet die URL
fqdn-der-appliance/vcac/org/tenant-name.

Die weitere Konfiguration, welche nun noch vorgenommen werden kann, ist abhängig von der jeweiligen zugrunde liegenden Infrastruktur. Als nächsten Schritt käme z.B. die Verlinkung eines Active Directory in Frage, um den bereits existierenden Benutzern die Anmeldung auf dem Tenant zu ermöglichen. Zusätzlich sollten hier die vRA-internen Möglichkeiten genutzt werden, um den Benutzern nur die jeweils benötigten Berechtigungen zu erteilen.

Als Orientierung für die weiteren Schritte können Sie auch den Goal Navigator nutzen, welcher durch einen Button am linken Bildschirmrand eingeblendet werden kann:
vRA 7 Goal Navigator

Die Serie über die Installation von vRA 7 findet hier ihr Ende. Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!


Weitere Beiträge der Serie:

Unseren Newsletter abonnieren