Blog

Immer aktuell informiert sein in unserem Blog!

Digital sind wir mittlerweile alle: Vom großen Konzern über das innovative Startup bis hin zum Mittelständler – ohne Digitalisierung läuft hier schon lange gar nichts mehr. Die Herausforderung an der ganzen digitalen Ausrichtung ist deshalb mittlerweile nicht mehr die Digitalisierung selbst, sondern das Management der neuen Strukturen. Das gilt für Konzerne genauso wie für KMU`s die sich zunehmend mit folgenden Fragen konfrontiert sehen:

  • Wie genau soll sich die Unternehmens-IT eigentlich aufstellen?
  • Wie ist es möglich, Applikationen und Ressourcen von ganz unterschiedlichen Anbietern in eine einheitliche Cloud-Landschaft zu integrieren?
Und, nicht weniger wichtig:
  • Wie genau schafft es ein Unternehmen im laufenden Betrieb, aktiv und professionell Aspekte wie Performance, Kosten, Kompatibilität und Compliance-Konformität ideal miteinander zu kombinieren?

Genau an dieser Stelle braucht es Berater und Lösungen, die den Firmen aufzeigen, was möglich ist. Die in der Lage sind mit dem zielgenauen und maßgeschneiderten Einsatz beispielsweise von der Multi Cloud die IT im laufenden Geschäftsbetrieb zu unterstützen.

Step by Step in die Multi Cloud

Eine Entwicklung, die wir bei evoila im täglichen Kundenkontakt nur bestätigen können. Wir sehen wie die Komplexität der IT-Anforderungen deutlich zunimmt. So müssen Unternehmen der unterschiedlichsten Größen immer mehr Workloads aufbringen, um der wachsenden Infrastruktur gerecht zu werden. Dies verlangt nach einem vielseitigen Managed Multi Cloud Mix, der die unterschiedlichen Anforderungen ideal miteinander kombinieren und auffangen kann.

Gefragt sind hier: Gesamtheitlich ausgerichtete, flexible und handlungsfähige Cloud-Lösungen und gleichzeitig ein zentrales Multi Cloud Management. Wie sehr der Bedarf der Multi Cloud zugenommen hat, zeigt sich auch daran, dass Unternehmen zusätzliche Ressourcen für den Management-Einsatz einplanen. Auch das Thema Sicherheit wird hier klar in den Fokus gestellt. So suchen Unternehmen gezielt nach IT-Architekten, die sie bei der Umsetzung ihrer komplexen Geschäftsprozesse unterstützen. Den Kunden durch die Multi Cloud ein Instrument an die Hand geben, dass die IT Abteilungen im Management unterstützt, den laufenden Betrieb nicht aufhält und die Unternehmen so sicher im Digitalisierungsprozess unterstützt.

Multi Cloud – verschiedene Dienste, einheitliche Plattform

Ein großer Vorteil der Multi Cloud: Sie kombiniert verschiedene Cloud-Dienste mit verschiedensten Deployment-Modellen, unterschiedlichen Ausprägungen wie beispielsweise Infrastructure as a Service (IaaS) und Plattform as a Service (PaaS) und formiert diese zu einer einheitlichen Plattform. Zudem können unterschiedliche Cloud-Techniken wie VMware oder Amazon AWS miteinander kombiniert werden. Um deutlich zu machen, wie genau eine Multi Cloud funktioniert, wird immer wieder das Beispiel der Lieferketten in der Automobilindustrie herangezogen – und das nicht ohne Grund: Denn auch die Fahrzeughersteller setzen oft auf mehrere, verschiedene Lieferanten, die sie teilweise sogar mit den gleichen Fahrzeugteilen versorgen. Diese Komponenten werden vom Hersteller dann zum Fahrzeug zusammengesetzt. Auf ähnliche Weise funktioniert auch eine Multi Cloud: Sie orchestriert verschiedene Cloud-Anbieter und verbindet diese zu einer einzigen großen Cloud – egal, welcher Anbieter dabei welchen Bestandteil geliefert hat. Kurz gesagt geht es bei einer Multi Cloud um die parallele Nutzung von Cloud-Diensten und -Plattformen verschiedener Anbieter (z. B. Amazon AWS, VMware oder OpenStack), sodass Unternehmen nicht mehr an einen einzigen Anbieter gebunden sind, sondern die Dienste mehrerer Provider parallel nutzen können.

Gegenüber potentiellen Nutzern stellen wir immer wieder bei Nutzung der Multicloud immer wieder die besonderen Vorteile heraus: Einige Vorteile haben wir hier im Folgenden kompakt zusammengefasst:

Wichtig:​ Vorausschauend planen und handeln Unternehmen, die auf die Multi Cloud umstellen wollen, müssen immer folgende Aspekte mit einplanen:

Management-Aufwand: Es ist ein höherer Management-Aufwand erforderlich, um alle Aufgaben angemessen regeln zu können. Denn je höher die Zahl der Cloud-Anbieter, desto komplexer wird die IT-Umgebung und desto höher gestaltet sich der Management-Aufwand.

Ressourcenzuweisung: Von Anfang an sollte möglichst klar geregelt werden, welcher Mitarbeiter welche Aufgaben übernimmt und welche Ressourcen dafür bereits zur Verfügung stehen bzw. welche zusätzlich geschaffen werden müssen.

Effizienz im Unternehmen: Der laufende Betrieb und auch Produktion dürfen durch neue Infrastrukturen innerhalb der IT nicht gestört werden.

Aktion/Reaktion – heute ist unmittelbares Handeln überlebenswichtig!

Im Trend für diese Problemstellungen, liegen eindeutig individuelle Lösungen: Viele Unternehmen binden sich nicht gerne an einen einzigen Cloud-Anbieter. Sie wünschen sich stattdessen externe Dienstleister, die flexibel auf aktuelle Entwicklungen oder auch akute Probleme im IT-Bereich reagieren können und die schnell im Unternehmen als eine Art “IT-Feuerwehr” zur Verfügung stehen. Das individuelle Managed Multi Cloud Konzept von evoila kommt diesem Wunsch nach Diversifizierung nach, denn es ermöglicht die individuelle und flexible Wahl des für die jeweilige Anwendung oder den jeweiligen Service am besten geeigneten Cloud Anbieters und Cloud Dienstes. So kann jedes Unternehmen herausfinden, welche Hosting-Umgebung am besten zum gewünschten Einsatzbereich passt und welche die beste Leistung zur Verfügung stellt. Mit einer zusätzlichen 24/7 Überwachung bekommen die Kunden von evoila die Gewissheit auch nach der Implementierung auf der sicheren Seite zu stehen.

Unabhängigkeit: So einfach und schnell wie möglich reagieren

Durch den Umstieg auf ein Multi Cloud Modell sind die Unternehmen unabhängig von einzelnen Cloud Providern. Diese neue Art der Unabhängigkeit heißt auch, dass sie bei Änderungen der Kostenstrukturen und der Leistungsfähigkeit der Provider mit der Multi Cloud unmittelbar reagieren können. Ausfallwahrscheinlichkeit minimieren, Sicherheit maximieren Die Nutzung einer einzigen Cloud-Plattform kann – wie bereits erwähnt – teilweise zu großer Abhängigkeit führen, da der Großteil der Daten an einem Ort gespeichert wird. Mit dem Einsatz einer Multi Cloud Strategie lässt sich schnell auf andere Cloud-Plattformen ausweichen, falls erforderlich. Weniger Abhängigkeit von einem Provider heißt auch, weniger Risiko bezüglich Ausfallwahrscheinlichkeit und Verfügbarkeit. Denn wenn Sie mit mehr als einem Cloud-Dienst arbeiten, können Sie die verschiedenen Anbieter als eine Art „Sicherheitsnetz“ nutzen. Sollte beispielsweise ein Provider ausfallen, können Sie in der Regel problemlos weiterarbeiten. Denn der Vorteil einer Multi Cloud ist in diesem Fall, da die ausgefallenen Dienste meist in gleicher oder zumindest in ähnlicher Art und Weise von einem anderen Anbieter Ihrer Cloud-Umgebung angeboten werden. Zudem geht es immer auch immer um die Speicherung von sehr sensiblen Daten, sodass ein besonderes Sicherheitskonzept gefragt ist. darüber hinaus müssen die Richtlinien mit den verschiedenen Datenschutzkonzepten der Provider übereinstimmen – ein weiterer Aspekt der vor dem Umstieg auf die Multi Cloud beachtet werden sollte.

Service-Mix zur Senkung der IT- Kosten

Durch einen strategisch ausgerichteten Service-Mix unterschiedlicher Provider sind die Anwender in der Lage, schnell auf mögliche Änderungen in der Kostenstruktur zu reagieren. So lassen sich die Kosten langfristig minimieren und Sie müssen nicht unerwartet schnell auf eine neue Technologie umstellen. Auf diese Weise kann jedes Unternehmen mit dem Einsatz einer Multi Cloud Strategie herausfinden, dass es die beste Lösung zum besten Preis erhält. Der Service-Mix versetzt Sie in die komfortable Situation, dass ​Sie mit der Nutzung der Multi Cloud den für Sie am besten geeigneten Service wählen können. Das hat einen entscheidenden Einfluss auf die Produktivität und Effektivität der Arbeitsprozesse.

Und was gilt für die Zukunft?

Lösungsorientierte Cloud-Modelle, „Cloud as a Solution“, werden auch in naher Zukunft besonders gefragt sein. Auf Kundenseite beobachten wir eindeutig den Wunsch nach einem grundlegenden, tiefgehenden Verständnisses für deren individuellen Probleme. An dieser Stelle setzen wir an, denn evoila bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen, die passgenaues auf das jeweilige Cloud-Portfolio der Kunden ausgerichtet sind. Insbesondere der Mittelstand, aber auch große Unternehmen werden auch in Zukunft weiterhin und noch verstärkt auf flexible Komplett-Lösungen mit professionellem Hosting setzen.

Abboniere unseren Newsletter!