VMware vSphere: Automatisiert User in der SSO-Domain vsphere.local anlegen

VMware vSphere: Automatisiert User in der SSO-Domain vsphere.local anlegen

Nutzt man vSphere mit der internen SSO-Domain „vsphere.local“ kann man im vSphere Web-Client unter dem Menü „Administration->Single Sign On->Users and Groups“ die Benutzer(gruppen) verwalten. Allerdings kommt der Weg über das UI nicht infrage, wenn die Benutzerverwaltung automatisiert erfolgen soll. Dies ist z.B. der Fall, wenn man mithilfe von Skripten eine neue vSphere-Infrastruktur deployen möchte oder man aktives Konfigurationsmanagement mit Ansible betreibt.

evoila Network Function Virtualisation (NFV) – ein Bericht aus der Praxis.

evoila Network Function Virtualisation (NFV) – ein Bericht aus der Praxis.

Mitte der 2010er Jahre begann in der Telekommunikationsindustrie der Aufbruch in die Virtualisierung der zentralen Telefonie Komponenten. Bis dahin hatten Netzausrüster wie beispielsweise Nokia, Ericcson proprietäre Hardware in der „Telco“ eingesetzt.  Um nun aber die Vorteile der Virtualisierung, Standardisierung, Konsolidierung und Flexibilität nutzen zu können, wurden schrittweise zunächst die Komponenten der sogenannten „Control Plane“ und später auch die „User Plane“ Daten virtualisiert (Network Function Virtualisation (NFV)).